Oliver Schneiss
Menu
Oliver Schneiß

Gitarrist und Gitarrenlehrer

 

Tennessee OAHU Sporan Ukulele

Baujahr: ca. 2005

massive Fichtendecke, Boden und Zargen aus Ovangkol, Nylon Saiten

Mit dieser Ukulele, die mir von meiner Freundin Silke im November 2005 zum Geburtstag geschenkt wurde, begann meine Liebe zu diesen kleinen Instrumenten! Deshalb wird die OAHU immer eine ganz besondere Wichtigkeit für mich haben! – Mein Lieblingsgeburtstagsgeschenk!!!

Als ich die Tennessee aus ihrem Nylongigbag nahm, wusste ich erst mal gar nichts damit anzufangen. „Wie stimmt man so ein Ding?“ lautete meine eindringlichste Frage. Also bin ich gleich am nächsten Tag durch’s Internet gesurft und habe herausgefunden, dass es zwei gängige Stimmungen gibt, wobei die G-Stimmung doch noch etwas häufiger vorkommt. Deshalb habe ich mich schnell für dieses Tuning entschieden und stelle mir seitdem immer vor, dass ich eine Gitarre vor mir habe, der die beiden dicken Saiten fehlen und die einen Kapodaster am 5. Bund sitzen hat. Auf diese Weise finde ich mich ganz gut zurecht und spiele mittlerweile einige Songs auf der Ukulele, wobei ich jetzt meistens meine Kala-Concert-Ukulele verwende, weil die auch einen Tonabnehmer hat und ganz einfach das bessere Instrument ist.

Die OAHU klingt ganz ok, wobei es im höheren Register etwas stumpf wird. Die Mechaniken sind geschlossen, arbeiten recht sauber und halten die Stimmung. Als Einstiegsdroge war die Tennessee sehr wirksam und von Zeit zu Zeit nehme ich sie von der Wand, verwende sie im Unterricht oder wenn ich das Gefühl habe, dass der Einsatzbereich eher rustikal sein wird. Z.B. im Urlaub