Menu
Oliver Schneiß

Gitarrist und Gitarrenlehrer

Solo Gitarrist

Neben meiner Tätigkeit als Musiklehrer, spiele ich in verschiedenen Rock-, und Popformationen und biete auch ein abwechslungsreiches Soloprogramm für verschiedenste Anlässe.

Mittlerweile habe ich einige CDs veröffentlicht, die sowohl bei Amazon, als auch über meine Homepage erhältlich sind. Natürlich biete ich sie auch bei meinen Auftritten an.

– First Steps (1999)
– Guitarholic (2010)
– Familientreffen (2013)
– Starstruck (2014)

Fernab üblicher Alleinunterhaltermusik umfasst mein Repertoire dezente, akustische Gitarren-Instrumentalstücke. Unaufdringlich zur Untermalung z.B. bei Familienfesten, Ausstellungen, Sektempfängen, als Barmusik etc. aber auch als “echter” Programmpunkt im Vordergrund zu genießen!

Was gibt’s also zu hören?
– Fingerstyle-Guitar-Stücke bekannter Gitarristen
– Eigenkompositionen
– Jede Menge instrumentaler Bearbeitungen bekannter Rock- und Popsongs, wie:
Nothing Else Matters – Tears In Heaven – Dust In The Wind – Alone Again – Rikkie Don’t Lose That Number – Mad World – Right Here Waiting – Hit The Road Jack – Time After Time – You Are The Sunshine Of My Life – Beautiful – Yesterday – Sure Know Something – Wonderful Tonight – The Rose – Ob La Di, Ob La Da – Shandi – Here Comes The Sun …

Hier mein Flyer:

Solo-A6-Flyer

Weihnachtslieder für Fingerstyle Guitar zum Download

Nachdem ich im Dezember 2020 die ersten 9 Weihnachtslieder arrangierte und als Download auf meine Seite stellte habe ich nun im Zuge der 3. Runde der Projektstipendien des Kultusministerium RLP die nächsten 9 Stücke parat.

Ich möchte diese Dateien gerne für Jedermann zum kostenlosen Download anbieten! – Über eine Spende an mein Paypal Konto: paypal.me/guitarholic würde ich mich aber dennoch freuen! ;-

Es sind nun folgende Lieder als PDF Dateien und einfache mp3 Musikdateien (Exporte aus GuitarPro) erhältlich:

Um einen Eindruck zu vermitteln, wie die Arrangements aussehen und klingen, produzierte ich ein Video mit Ausschnitten, die mit Hilfe von GuitarPro, Bildschirmaufnahme via QuickTime sowie iMovie entstanden sind und im Anschluss auf die YouTube Plattform geladen wurden: