Menu
Oliver Schneiß

Gitarrist und Gitarrenlehrer

Die Gitarre
Das Zertifikat beim Klick auf das Bild in groß!

2019 wurde ich mit Manuel Siggelkow von der SigMa Gitarrenwerkstatt bekannt. Er betreibt im Nachbarort Merxheim einen Service rund um das Thema Gitarre und hat schon vielen Gitarristen aus Nah und Fern helfen können!

Als ich ihn mal besuchte um sein Equipment zu bestaunen, fiel mir vor allem eine selbst zusammengestellte Gitarre auf Basis einer Fender Mustang auf, die so schön klein und daher besonders angenehm zu spielen war. Das vergaß der liebe Manu nicht und so kam es, dass er im Hinblick auf meinen nächsten Geburtstag bei meiner Familie anregte, er könne ja mal ein Custom Model für mich bauen, wenn alle schön ihr Geld zusammenlegen. Und so kam es, dass ich im vergangenen November völlig überraschend eine große Kiste öffnete, in der sich die oben abgebildete Schönheit befand.

Hier die für mich wirklich relevanten Dinge:
Manu hat mit viel Liebe zum Detail den Hals und die Kopfplatte veredelt, indem er alles geschliffen, geflämmt, wieder geschliffen, geölt und noch mal geschliffen hat! Der Hals liegt ungemein angenehm in der Hand und lädt sehr zum geschmeidigen Spiel ein.
Die Saiten werden von Klemmmechaniken gehalten, was den Vorteil hat, dass man weniger Material aufziehen muss und damit die Stimmstabilität höher ist! Hilfreich in diesem Zusammenhang ist auch der Sattel aus TUSQ.

Manu hat zwei Seymour Duncan Pick Ups eingesetzt, die ich auch in einigen anderen Gitarren verwende und die nun auch HIER mal wieder einen erstklassigen Sound machen. Gemeinsam mit der Push-Pull-Funktion des Hals-Pick-Up-Volume-Reglers (dadurch kann der Humbucker als Single Coil betrieben werden) lassen sich allerlei Klänge erzeugen, die die Gitarre zu einem vielseitigen Arbeitstier machen! – Hardrock Riffs mit dem Steg PU, singend-warme Soli mit dem Hals PU, perlende, cleane Sounds in der Mittelstellung… So muss das sein! Echt Klasse!
Ich benötige eigentlich nie einen Tone Regler, weshalb Manu es bei je einem Volume Regler für die beiden Tonabnehmer belassen hat. Dadurch wirkt die kleine Gitarre optisch auch nicht so überladen.

Es gibt noch einige Details, die ihr bei einem Klick auf das Bild in groß angezeigt bekommt! Schaut euch das ruhig mal an und kontaktiert Manu, wenn ihr nun auch Lust auf eine Custom Gitarre bekommen habt oder nur mal wieder einen Service für eine eurer Schmuckstücke benötigt!
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und werde meine Heffalump OS-1 sicherlich häufig zur Hand nehmen!